Montag, 31. Juli 2017

Etwas anderes tun

Wenn Du immer wieder das tust,
was Du immer schon getan hast,
dann wirst Du immer wieder das bekommen,
was Du immer schon bekommen hast.
Wenn Du etwas anderes haben willst,
musst Du etwas anderes tun!
Und wenn das, was Du tust, Dich nicht weiterbringt,
dann tu etwas völlig Anderes –
statt mehr vom gleichen Falschen!



Paul Watzlawick



Ein Buch für Sonnentage im Strandbad, heute war der erste und das Buch ist gelesen ... und weckt die Sehnsucht nach dem wilden Meer der Bretagne.



Sonntag, 30. Juli 2017

Diese Zeit übt sich

diese zeit zwischen dem vergeben
und dem neubeginn einer anderen zeit
bleibt wie eine weite karge ebene
plötzlich ist der blick ohne würdigung
die erinnerung schwingt sich in die luft
alles gedachte verändert sich aus dem vergeben
der wind verschwendet sich über die weite
diese zeit übt sich im vergehen und warten


Hermann Josef Schmitz



Das richtige Buch für Regentage - 975 Seiten, von denen man nicht mehr loskommt. Eine Zeitreise durch die deutsche Nachkriegsgeschichte als Familienepos, die Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands als spannende Unterhaltung. Sehr lesenswert.


Samstag, 29. Juli 2017

Du bist das Licht

Immer wenn wir glauben, dass wir angekommen sind
Immer wenn wir funkeln, wie die Augen eines Kindes
Immer wenn wir stolz sind auf uns selbst
uns ein schwerer Stein vom Herzen fällt
Immer wenn wir Liebe in uns spüren, sehen wir das Licht.


Immer wenn wir glauben, dass es keinen Weg mehr gibt
Immer wenn die Wahrheit unsere Hoffnung fast besiegt
Immer wenn der Schmerz die Herzen trifft
unsere ganze Welt zusammenbricht
Immer wenn die Wut das Licht erstickt, sehen wir es nicht


Wenn all das was vor dir liegt auf einmal 'nen Sinn ergibt
dann scheint durch die Dunkelheit am Ende das Licht
Denn du bist das Licht


Manchmal brauchen wir 'n bisschen Zeit um zu verstehen
oder sind wir nur noch nicht bereit den Weg zu gehen.
Es genügt ein Funke für den Brand
Zu oft wird zuviel von dir verlangt
Warum hast du es noch nicht erkannt? Du bist das Licht!


Wenn all das was vor dir liegt auf einmal 'nen Sinn ergibt
dann scheint durch die Dunkelheit am Ende das Licht
(Oh-Ho!)
Denn du bist das Licht


Es brennt in uns ein Leben lang
macht sichtbar, wer wir wirklich sind
Und glaubst du nichts mehr irgendwann,
geh wohin dein Herz dich bringt!
Wenn all das was vor dir liegt auf einmal 'nen Sinn ergibt
dann scheint durch die Dunkelheit am Ende das Licht


Du siehst so schön aus, wenn du lachst
oder wenn du vor Glück weinst


Deine Augen
leuchten
so funkelnd
(Oh!)
Dann sehen wir das Licht!
(Mh!)
Am Ende das Licht!



Gregor Meyle


Uns würde was fehlen, wenn wir nicht mindestens einmal im Jahr am BlueBalls in Luzern gewesen wären. Dieses Mal mit Konzertkarten für Gregor Meyle im Konzertsaal vom KKL. Ich mag seine Lieder durchaus, aber manchmal sind die Texte und Formate nicht so meins. Aber das Konzert war der Hammer. Er und seine 13-köpfige Band (mit vier italienischen Streichern) waren klasse und die Atmosphäre im KKL machte zwischenzeitlich Gänsehaut.
Zuvor haben wir William McCarthy - einen stimmgewaltigen Kalifornier - mit seinem Soloprogramm teilweise im Pavillon gesehen.
Und überhaupt - einfach am See sitzen, etwas trinken und mit der Liebsten sein - das ist der perfekte Abend. Danke dafür.























Freitag, 28. Juli 2017

Abend

Der Abend wechselt langsam die Gewänder,
die ihm ein Rand von alten Bäumen hält;
du schaust: und von dir scheiden sich die Länder,
ein himmelfahrendes und eins, das fällt;


und lassen dich, zu keinem ganz gehörend,
nicht ganz so dunkel wie das Haus, das schweigt,
nicht ganz so sicher Ewiges beschwörend
wie das, was Stern wird jede Nacht und steigt;


und lassen dir (unsäglich zu entwirrn)
dein Leben, bang und riesenhaft und reifend,
so daß es, bald begrenzt und bald begreifend,
abwechselnd Stein in dir wird und Gestirn.



Rainer Maria Rilke



5 Jahre später - stille Impressionen von Schloss Trachselwald und der Kulturmühle Lüzelflüh. Gesterm war es eher kühl, 2012 hatten wir es sehr warm.

Heute Abend - nachdem es am Samstag so regnete, dass wir auf Jo Harman verzichtet haben - geht es endlich zu BlueBalls nach Luzern.

Wenn's gut klappt, sehen wir im Pavillon noch bisschen von William McCarthy, auf jeden Fall aber im KKL Gregor Meyle.

Habt ein schönes Wochenende und vielleicht kommt ja endlich mal wieder der Sommer vorbei.










Donnerstag, 27. Juli 2017

Dieser Sommertag

dieser sommertag voller versprechen
wiegt sich stunde um stunde in seligem lichtbogen
und lebt immer wieder neu in unseren herzen


am himmel tragen wir die zuneigung
wie ein geflüstertes wort
am wasser atmen wir hand in hand
wie die adern der offenen feuer
auf gräsern und in wäldern lieben wir uns
wie ein wiederkehrender aufbruch


dieser sommertag voller versprechen
wechselt die seiten wie ein neues gedicht
und schreibt sich innig in unsere seelen


in den augen ankern wir voller lust
wie die geheimnisse unter dem tiefen blau
in den händen ufert der horizont
wie ein vergehender wellengesang
auf der haut setzen wir die segel neu
wie in einem meer zitternder herzschläge


dieser sommertag voller versprechen
ist ein geschenk und ein neuanfang
ist große liebe und freiheit zugleich



                                                           für Annemarie


Hermann Josef Schmitz



Danke für alle Begegnung und Berührung in diesem zurückliegenden Jahr, Danke für Deine große Freiheit, die Du lebst und schenkst und Danke für Deine große und unbedingte Liebe.