Dienstag, 9. Januar 2018

Von vorne

zwischen zwei regenorten vage lichtschimmer zwischen aufgelösten schneeplanken die schwere der tage lässt sich nicht messen nur der fluss ist gewachsen und hat die ufer erhöht ausgerissene baumflügel eine alte geschichte am wegrand ein vermächtnis ausgestanzte schlussnotizen die vergangenheit an manchen stellen ein geheimnis zwischen zwei regenorten tragen die schritte schwer abgebissene bäume ausgerissenes gras keine blüten ab und zu luftrosen aufgelöste sterne und unerhörte sehnsüchte ich wähle den rückweg und mit einem seitenblick beginnt das ende von vorne


Hermann Josef Schmitz

1 Kommentar:

  1. perfekt für "heute" - jedenfalls hier in meiner überfluteten Region..
    *rena*

    AntwortenLöschen